Freiwillige Feuerwehr Brackenheim

"Acht Teile - ein Ganzes"

Brand mit Menschenleben in Gefahr

Montag, 22.06.2020 - 0:19 UhrWohnungsbrandvon Marcel Karger, Feuerwehr Brackenheim

Die Drehleiter der Abteilung Brackenheim ist seit wenigen Tagen in Teilen des Stadtgebiets testweise als Drehleiter in der Alarm- und Ausrückeordnung der Nachbarstadt Bönnigheim hinterlegt.

Montagnacht wurde die DLK zum ersten Mal von der Leitstelle Ludwigsburg über die Leitstelle Heilbronn zu einem Brandeinsatz in Bönnigheim angefordert. Kurz vor Ausrücken allerdings wurde von den Leitstellen ein Einsatzabbruch übermittelt.

Für uns neu: wir fahren gemäß Ausrückeordnung des Nachbarlandkreises ohne Löschfahrzeug zur Überlandhilfe und wir haben mit zwei Leitstellen zu tun. Aber das hat schon mal gut geklappt und zeigt das Kreisgrenzen kein Hindernis sind.

Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Bönnigheim:

Um kurz nach Mitternacht wurden die Angehörigen der Feuerwehr Bönnigheim, durch ihre Funkmeldeempfänger, zu einem Brand mit Menschenleben in Gefahr alarmiert.
Vor Ort war zum Glück keine Person mehr in der Wohnung. Ein Trupp ging, unter Atemschutz, zur Brandbekämpfung vor und konnte verbranntes Essen im Backofen feststellen. Dieses wurde aus der Wohnung gebracht und dort abgelöscht. Anschließend wurde die Wohnung mit Hilfe eines Lüfters belüftet und an den Wohnungseigentümer übergeben.

Im Einsatz war die Gesamtwehr Bönnigheim, die Feuerwehr Besigheim mit der Drehleiter, die Feuerwehr Brackenheim mit der Drehleiter, sowie die Führungsgruppe aus Bietigheim-Bissingen, angeführt vom Kreisbrandmeister.

Außerdem der Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein Bönnigheim, zwei RTW, ein Notarzt und die Polizei.