Freiwillige Feuerwehr Brackenheim

"Acht Teile - ein Ganzes"

Wieder Rauchentwicklung in Schreinerei in Hausen

Sonntag, 06.11.2016 - 9:39 UhrRauchentwicklung Industriegebäudevon Timo Gebert, Feuerwehr Brackenheim

Die Leitstelle in Heilbronn alarmierte uns am Samstagvormittag zur gleichen Schreinerei im Stadtteil Hausen wie am Vortag. Nach erster Information durch die Leitstelle wurde dort eine Rauchentwicklung am Spänesilo gemeldet.

Nach Eintreffen an der Einsatzstelle konnte noch eine Rauchentwicklung am Silo festgestellt werden. Mittels Drehleiter wurde von oben ein Blick in das Silo geworfen. Da weitere Glutnester im Inneren des Silos vermutet wurden, entschloss sich der Einsatzleiter das gesamte Silo entleeren zu lassen.

Zunächst wurde von der Feuerwehr versucht ein Fachunternehmen zur Entleerung des Silos zu kontaktieren. Nach Auskunft des Fachunternehmens konnte dieses aufgrund der vermuteten Glutnester aber nicht tätig werden. Nachdem an der Wartungsöffnung des Silos von einem Gerüstbauunternehmen ein Arbeitsgerüst gestellt wurde, ein Container für die auszuräumenden Späne angeliefert sowie ein mobiler Kran eines Zimmererunternehmens und ein Teleskopradlader eines örtlichen Landwirtes organisiert waren, wurde um kurz nach 13:00 Uhr durch die Feuerwehr mit dem Entleeren des Silos begonnen. Nach mehr als fünf Stunden konnte gegen halb sieben am Abend ein leeres Silo gemeldet werden, bevor der Einsatz gegen 21:00 Uhr am Abend nach länger andauernden Aufräumarbeiten beendet werden konnte.

Im Einsatz waren die Löschzüge Hausen und Brackenheim mit 8 Fahrzeugen sowie die Berufsfeuerwehr Heilbronn und der stellv. Kreisbrandmeister Schiefer aus Lauffen mit drei Fahrzeugen.