Freiwillige Feuerwehr Brackenheim

"Acht Teile - ein Ganzes"

Mehrere Unwettereinsätze im Stadtgebiet Brackenheim

Dienstag, 06.08.2013 - 15:58 UhrZusammenfassung mehrerer Einsätzevon Timo Gebert, Feuerwehr Brackenheim

Infolge eines am Nachmittag aufkommenden Unwetters wurden wir am Dienstag zu mehreren Einsätzen mit umgestürzten Bäumen ins Stadtgebiet Brackenheim gerufen:

In Meimsheim stürzte ein Baum neben dem Christina-Amos-Kindergarten auf eine Straße. Vom Löschzug Meimsheim wurde der Baum mit vier Einsatzkräften zersägt und am Straßenrand gelagert.

Fast zeitgleich wurde auch der Löschzug Brackenheim zu einem umgestürzten Baum am Brackenheimer ZOB alarmiert. Auch hier wurde der Baum von der Feuerwehr zersägt.

Um 16:51 Uhr alarmierte uns die ILS Heilbronn zum Parkplatz eines Industriebetriebs in Brackenheim. Dort war ein Baum umgestürzt und hat ein geparktes Fahrzeug unter sich begraben. Von der Feuerwehr wurde der Baum beseitigt.

Nach der Rückkehr ans Feuerwehrgerätehaus Brackenheim kam der Fahrer eines Reisebusses aus dem Großraum Mannheim auf uns zu. Ungefähr 150m vom Brackenheimer Feuerwehrgerätehaus entfernt hatte der vollbesetzte Bus einen Reifenplatzer. Der Fahrer fragte uns nach einer Möglichkeit in Brackenheim seinen Reifen zu wechseln. Kurzerhand wurde der Bus auf den Hof des Gerätehauses gefahren und der Fahrer beim Reifenwechsel unterstützt. Nach ca. 30 Minuten konnte die Reisegruppe ihre Fahrt in Richtung Mannheim fortsetzen.

Um 18:20 Uhr wurden wir nochmals zu einem Unwettereinsatz alarmiert. In der Wendelstraße in Brackenheim wurde uns ein umgestürzter Baum gemeldet. Beim Eintreffen konnte nur ein abgebrochener Ast vorgefunden werden, der in die Fahrbahn ragte. Der Ast wurde von der Feuerwehr beseitigt. Weitere Erkundungen brachten aber die Erkenntnis, dass der Stamm des Baumes im oberen Teil verfault war. Da die Gefahr bestand, dass die restliche Baumkrone auf die Wendelstraße fallen könnte, wurden die restlichen Äste des Baumes nach Rücksprache mit der Besitzerin entfernt.

Im Einsatz waren die Löschzüge Brackenheim und Meimsheim mit fünf Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften.