Freiwillige Feuerwehr Brackenheim

"Acht Teile - ein Ganzes"

Objektalarm in Brackenheim

Sonntag, 23.12.2012 - 2:57 UhrBrandmeldeanlage Objektalarmvon Timo Gebert, Feuerwehr Brackenheim

In der Nacht zum Sonntag wurden wir um kurz vor drei Uhr zu einem Lebensmitteldiscounter in Brackenheim gerufen. Die dort installierte Brandmeldeanlage hatte ausgelöst, woraufhin der für das Objekt zuständige Wachdienst die Integrierte Leitstelle in Heilbronn informierte.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war sowohl von Außen als auch im Inneren des Gebäudes keine Rauchentwicklung zu sehen. Mit Ausnahme einer blinkenden Kontrollleuchte der Brandmeldeanlage war nichts ungewöhnlich.

Da es sich bei der Brandmeldeanlage nicht um eine direkt mit der Feuerwehrleitstelle verbundene Anlage handelt, existiert bei diesem Objekt kein Feuerwehr-Schlüsseldepot. Für den Zugang zum Gebäude hätten wir die Türe oder ein Fenster gewaltsam öffnen müssen. Da augenscheinlich keine Gefahr bestand sowie aufgrund der Information, dass die Marktleiterin mit einem Schlüssel ebenfalls bereits verständigt wurde, wurde zunächst kein Zugang geschaffen.

Nach dem Eintreffen der Marktleiterin konnte die Türe geöffnet und gemeinsam eine Erkundung im Inneren des Gebäudes durchgeführt werden. Ausgelöst hatte ein Brandmelder oberhalb der Zwischendecke, ein Grund für das Auslösen war aber nicht mehr feststellbar.

Die Brandmeldeanlage wurde von der Marktleiterin wieder zurückgestellt und der Einsatz konnte für die Feuerwehr nach einer knappen Stunde wieder beendet werden.

Im Einsatz war der Löschzug Brackenheim mit vier Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften. Zusätzlich waren 12 Einsatzkräfte am Feuerwehrgerätehaus in Bereitschaft.